next exit south america

Atacama bienvenido

Bah was für ein Ritt, 2400 km die Küste hoch mit einem kurzen Abstecher zur Silbermine auf einen Kaffee am Paso San Francisco. Leider hatte der Pass zu also 300 km zurück und weiter die Küste hoch. Aber jetzt endlich in der Atacama angekommen und mein Cerveza Michango bekommen. Nun wird erstmal sortiert und akklimatisiert. Und dann mal schauen. Einladung zum Mopedtreffen in Brasilien hab ich auch schon. Läuft!

4 Kommentare zu “Atacama bienvenido

  1. Jörg

    Servus Torsten, die Taschen haste ja gekriegt. Bist du alleine? Was ist denn auf dem Bier drauf, Zimt? Der Gerhard hat übrigens ne AT. In 2 Monaten gehts los. Auf dem Bild guckst du glücklich aus. Und schon Kipphebel gewechselt? Mit der keinen dicken Müller alles gut? Des mit dem komischen Bier bei dir… Der Durst treibts nei, geil. Wird scho besser schreiben, wie aussehen. Am WE 30 Liter und 12 Karpfen vernichtet. Alles Gute von Alles.

    1. hotspunk Autor des Beitrags

      Das Bier ist mit Lemon, Salz und Chilipulver. Ich fahr zur Zeit mit meinen Freund Friedhelm und 2 weiteren Kollegen rum. Moped bislang keine Probleme. Gruß an alle

  2. Jörg

    Das nächste Faß wird dir gewidmet! Die ganzen Fehler oben kommen von der Rechtschreibkorrektur auf meinem Handy, voll nervig.

    Das Salz und das Chilipulver würd ich mal weglassen, oder schmeckt das Bier so scheiße, dass man das braucht?

    Ich bin wirklich paff, dass die KTM noch nicht gezickt hat. Wie gehts dir, schon ein paar Wehwehs gesammelt?

    Ihr seid also grad zu viert?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.