next exit south america

Zwischenstand

imageSo nun sind 14 Tage Fahrzeit rum. Ungefähr 3500 km davon gut 700 km Offroad. Mal schön mal weniger schön. Das Moped hört sich an als würde es jeden Moment auseinander brechen.
Im Moment ist in der Vorderbremse Luft drin vorher auch immer, am bremsen kann es nicht liegen. Die Hinterradbremse hat jetzt einen Lehrweg von 5 cm?????
Die Ladespannung sinkt nach 250 km Fahrt auf 0 Volt um kurz danach wieder zu funktionieren.
Die ganze Maschine klappert an allen Stellen trotz umsichtiger Fahrweise.
imageGutt zu vermelden ist der Spritverbrauch auf 4000 m Höhe. Hier lieg ich bei 3,5 l/100km natürlich nur noch bei Hälfte Leistung. Ist halt ein Adventure Bike für den Schwarzwald und nicht fürs Ausland gemacht. Frohe Grüße an das BMW Marketing.
Ich hab leider auch schon Ausfallerscheinungen. 1 Woche auf über 4000 m Höhe bei 7 – 17 Grad und unglaublicher UV Strahlung heißen bei mir Sonnenbrand an den Ohren und Nase. aufgeplatzte Lippen und das Auf und Absteigen grenzt an Leistungssport. Schön wenn dann das Zimmer in der 3 ten Etage liegt.

image
Die Menschen hier in Bolivien sind durchweg nett und hilfsbereit. Ab und zu wollen die Tankstellen kein Benzin verkaufen. Hintergrund ist die Subventionierung der Einheimischen. Für Ausländer muss beim Tanken das Kennzeichen, der Ausweis und weiß der Geier noch in ein Terminal eingetippt werden. Quittung schreiben, gegenzeichnen und so weiter.
Das macht Aufwand.
Abseits der Hauptrouten ist alles sehr sehr einfach.

 

 

3 Kommentare zu “Zwischenstand

  1. Wolfgang Holzmann

    Hallo Torsten,

    wirklich tolle Fotos.

    Und das Bild mit den rostigen Teilen kam mir gleich bekannt vor.
    Ich glaube, Du hast den Drehort von MAD MAX gefunden.

    Und Deine BMW sieht auch super aus, ….. gepflegt wie immer, ….. Hi, Hi, Hi 🙂

  2. Heiko und Sylvia

    Hallo Torsten und Heino,

    wir waren ja die letzten 1,5 Wochen mit Anna unterwegs, so sind schon 1500km Offroad zustande gekommen 😉 Wir sind grad mal so am Beginn der Atacama in Pan de Azucar. Unsere 650er Twin halten sich trotz zu viel Gepäck ganz gut. Nach 5 km Wellblech ist mir aber gestern doch tatsächlich die erste Schraube vom Scheinwerfer abhanden gekommen 😉 Wünschen Euch noch eine gute Weiterreise,

    Suerte, Heiko und Sylvia.

    1. hotspunk Autor des Beitrags

      Schön zu hören, wir haben jetzt knapp 4000 km hinter uns und meine BMW klappert wie verrückt.
      Aber die Teile sind noch alle dran.
      Viel Spaß und gute Fahrt
      Torsten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.